Mal wieder foltern lassen bei Susa

susa_jorg_test1_kl.jpg

Um mit meinem neuen Ergomo (Wattmeter) vernünftig arbeiten zu können, hatte ich mich in Absprache mit Susanne „Susa“ Buckenlei (Platz 9 Roth 2007, Platz 4 IRONMAN UK 2007) dazu entschlossen, seit längerem mal wieder einen Ergometer-Test bei ihr und Matthias (Professional Endurance Team) zu machen. Einmal mehr merkte ich, dass a) die Saison schon wieder ziemlich lang war, ich b) mir völlig absurderweise 8 Rennen in den vergangenen 7 Wochenenden reingezogen hatte (nebenbei waren die Ergebnisse gar nicht so übel: 3x Platz 1, Platz 3, Platz 4, 2x Platz 5) und c) ich einfach kein großer Fan von hohen Laktat-Werten bin.

Dementsprechend fiel der Test eher ernüchternd aus.😦

Zwei Erkenntnisse waren zwar nicht neu oder überraschend, aber haben sich noch einmal verfestigt:

  • Dass mein Körper eine sehr deutliche Pause braucht.
  • Dass im Anschluss ein sehr solider Aufbau und viel Arbeit auf dem Bike auf mich wartet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s