Mallorca-Tagebuch – Di

sag-hotelzimmer.jpg

Sonnenaufgang von meinem „Penthouse Apartment“ im 9. Stock des Beverly Playa

Endlich: PERFEKTES Wetter! Ein traumhafter Sonnenaufgang, der Sturm hat sich verzogen. Windstill, selbst das Meer liegt glatt wie eine Kinderpopo da. Also heute darf es „ein bisschen mehr sein“. Wie am Vortag beschlossen, gibt’s heute eine etwas welligere Strecke für die Beinchen. Nach dem klassischen „Ausstieg“ führt mich mein Weg über Santa María und Alaró über die schicke kleine Orient-Runde hinunter nach Bunyola und schließlich über Valldemossa und Puigpunyent zurück. Die zwei kleinen Pässe gegen Ende hauen noch mal richtig rein und ich bin extrem froh, noch einen kleinen Rest meines Lieblings-Gels (Hammer Gel „Espresso“) aus meinem Fläschen pressen zu können. Das Mini-Duell mit dem Mallorqiño hat auch nicht gerade geholfen und ich merkte schon einen leichten Schwindel-Anfall. Akkus tiefentleert! Alarm! Ein klarer Fall für Hammer-Gel. Hinunter nach Capdella und rasanter Abfahrt hinter dem Spanier war der Hit in Tüten. Am Ende sind es dann auch fast 2.000 Hm.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s