Mallorca TL #3 – Dienstag

Ab Dienstag wechselte dann die Windrichtung auf das klassische Südwest und die Geschwindigkeit nahm für den Rest der Woche Sturmstärke an. Das machte das Radeln nicht einfacher. Die ungeraden Tage war ich regelmäßig schwächer aufgestellt. Also nahm ich mir den berüchtigten Puig de San Salvador mit dem weithin sichtbaren Kloster vor. Ein sensationell schönes Sträßchen führt vom Ortsausgang Manacor in unzähligen Serpetinen direkt auf den Gipfel. Great stuff! Nach ausgiebigem Einrollen++ fuhr ich also 2x „hart“ zum Kloster hoch mit Erholung beim Runterrollen. Warum eigentlich nur 2 mal? Weiß ich im Nachhinein auch nicht. Nach der Zeit des 2. KA-Intervalls (TF Durchschnitt = 65) von 17:50 nach 18:20 hätte ich zumindest noch ein weiteres Intervall fahren können/müssen/sollen. Hmm?! Naja, heimrollen und gut is.

Stats: 94 km mit 1435 HM; NP=238; TSS=260; IF=0,91

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s