Koppeltraining

Kathrin Paetzold, © CUBE

Heute habe ich dann tatsächlich wie geplant den sonnigen und warmen Sonntag für ein anständiges Koppetraining mit Rolf Schwarz & Co. genutzt. Ich dachte ja, wir fahren zu zweit, aber als ich in Sindelfingen aufschlug, stand da schon die hübsche, kleine Blondine (siehe oben). Kathrin ist neben dem deutschen Duathlon-Meistertitel vielen v.a. von ihrem Abschneiden beim letztjährigen IRONMAN™ auf Hawaii als beste deutsche auf Platz 14 bekannt. Erwähnenswert für all‘ diejenigen, die sich im Marathonlauf vesuchen: Am Ende lief sie mal eben eine 3:08 (wohlgemerkt auf der Hawaii-Strecke in Hawaii-Hitze!!!).

Also das war auf jeden Fall eine Bereicherung. Leider war ich zu doof, mit meiner extra mitgenommenen DigiCam Bilder zu machen. Außerdem dabei: Frank und Andreas (Ex-Radprofi Team Gerolsteiner). Wir haben also eine zuerst super-gemütliche 4½-Stunden-Schleife im Dreieck Stuttgart – Pforzheim – Calw gedreht, die wir zum Ende hin mit ein paar Watt-Spitzen garnierten. Danach gleich ein Stündchen Koppellauf und der Tag war gerettet.

Ich bin es gar nicht mehr gewohnt, dass eine Frau auf dem Niveau mithalten kann, seit Annette Bendig in die Schweiz gezogen ist und nicht mehr mit uns läuft. Kathrin hat mich jedenfalls zutiefst beeindruckt, v.a. als sie am Ende eines langen Anstiegs (den ich mit konstant 270 Watt hochgedrückt habe) direkt an meinem Hinterrad hing während die Jungens sich schon nach hinten verabschiedet hatten. Mädels: Zieht Euch warm an! Wenn sie bis dahin keinen totalen Bockmist baut, wird das in Frankfurt ein ganz hartes Rennen für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s