Interview mit Olivier Bernhard

From Running to Coaching – Exclusive interview with Triathlete Olivier Bernhard (einfach diesen Link anklicken und bei Vimeo schauen – habe das Embedding auf die Schnelle nicht hingekriegt).🙂

Ein wirklich interessantes Gespräch mit einem der „Altmeister“ des Triathlons: Olivier Bernhard aus der Schweiz. Man muss sein schlechtes Englisch entschuldigen, aber wenn man offen an die Sache rangeht, dringt seine Botschaft hoffentlich durch. Diese Art von Leidenschaft würde ich immer suchen, wenn ich nach einem Coach Ausschau halten würde.

3 thoughts on “Interview mit Olivier Bernhard

  1. Echt? War mir gar nicht bewusst. War die Zeit, in der ich mich komplett „ausgeblendet“ hatte und nicht mitbekam, WER gerade WAS macht.
    Ich glaube, dass wir alle nicht wirklich wissen wollen, WER bis letztes oder vorletztes Jahr WAS genommen/gemacht hat. Ich möchte auf keinen Fall irgendjemandem etwas unterstellen, aber gewisse Marathonzeiten um die 2:40 sind halt nach wie vor selten gelaufen . . . you do the math!😉

  2. Hallo Jörg, zuerst herzlichen Glückwunsch zum IM Frankfurt. Oli hatte einen zu hohen Wert nach Zofingen oder Zürich. Zu dieser Zeit hatte ich sehr viel Kontakt mit Ihm und kann für ihn die Hand ins Feuer legen. Da ihn die Ursache selbst interessiert hatte, ließ er sich genau untersuchen und konnte dann beweisen, dass sein Körper unter gewissen Voraussetzungen zuviel produziert. Oli wurde dann auch freigesprochen. Die Leidenschaft die er in diesem Interview hat, lebt er auch den ganzen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s