Triathlon DM Gelsenkirchen 2008

© Trimag

Die Favoriten setzten sich einmal mehr durch und bestätigten ihren Anspruch, unser Land in ein paar Tagen bei den olympischen Spielen von Peking zu repräsentieren. Bei den Herren hieß der Einlauf Unger vor Frodeno, bei den Damen setzte sich Anja Dittmer zum sechsten Mal als deutsche Meisterin an die Spitze. Die Waiblingerin Ricarda Lisk musste sich mit dem 5. Platz zufrieden geben (3. DM). Erwähnenswert aus Vereinssicht sind natürlich die hervorragenden Plätze 12 und 14 von Anja und Julia Knapp von unserem SG Dettingen/Erms. Hut ab!

Nebenbei fand ja auch gleichzeitig der Liga-Abschluss der 1. und 2. Bundesliga statt und wie erwartet setzten sich die Teams vom Hansgrohe Team Schwarzwald (Herren) und vom Ascics Team Witten (Frauen) durch.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s