Kona-bound II

Kai Baumgartner (aka kaihawaii) hat auf seinem Kona-Blog mal wieder hilfreiche Tipps für Leute wie mich, die den Trip nach Kona zum ersten Mal aus good, old Europe machen. Bei meinem ersten Mal kam ich ja gemütlich mit einer Segelyacht aus dem Pazifik. Da hatte ich zwar null Training für drei Monate, war dafür aber glänzend akklimatisiert. Tatsächlich fragten mich einige Deutsche, warum ich denn gar nicht „braun“ sei. Leute, wenn man von Richtung Äquator kommt, ist Hawaii schon wieder richtig angenehm. Da unten will man keine unnötige Sekunde in der Sonne verbringen und hält möglichst alle Körperteile stets bedeckt. Ergo keine Bräune.

Ich glaube, dass ich noch nie so lange am Stück geflogen bin. Wobei mit ORD und LAX ja zwei Stopps drin sind. Ich denke, die werde ich nutzen, um mir ein wenig die Beine zu vertreten. Bei zwei Stopps kann man im Grunde nur hoffen, dass das Gepäck es in Gänze nach KOA schafft.

One thought on “Kona-bound II

  1. Hi Jörg,
    ja da drücke ich dir die Daumen, dass deine sieben Sachen alle mit dir nach Kona kommen.

    Ausserdem natürlich viel Erfolg und Spaß auf deinem Hawaii Trip mit den beiden Wettkämpfen.
    Bin schon gespannt auf deine Berichte dazu.

    Bis dann im November.
    Gruß
    Frank

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s