Wettkampf-Statistik 2008

wettkampf-statistik-2008

Angespornt von unserem Chef-Statistiker und Webmaster des Läufer Team Sport Schweizer (TSS oder auch VLT für Verrückten Lauftreff), Michi Gneiting, habe ich mal die abgelaufene Saison analysiert. Dabei sind zwei Dinge entscheidend: Einerseits der vom US-Star-Coach Joe Friel unterschiedene Persönlichkeitstyp. Andererseits die Tatsache, dass ein schweizer Mathematik-Professor (Name vergessen), der gerade zurück vom MIT nach Europa kam, uns kleinen, unwissenden BWL’lern an der Uni Bayreuth die Grundzüge der Statistik beibrachte (und in mir ein sterbenslangweilig geglaubtes Themengebiet lebendig werden ließ – vielen Dank nochmal!).

Grundlegend für die Punktevergabe ist folgende Formel, bei der der Sieger 300 Punkte erhält: 550 – (250*1):

punktewertung_formel

In der obersten Grafik sind also alle meine 20 Wettkämpfe der Saison 2008 verglichen mit der Siegerzeit. Untereinander ergibt sich dann der direkte Vergleich meiner Leistungen in den jeweiligen Rennen (rote Kurve). Und hellblau habe ich noch eine Trendlinie eingefügt, die die Entwicklung innerhalb der Wettkampfphasen verdeutlicht (polynome Trendlinie dritten Grades). Zu beachten ist, dass ich die y-Achse erst bei 200 schneiden lasse, um die Unterschiede deutlicher zu zeigen.

Selbstverständlich bin ich nicht deutlich schwächer geworden im Jahresverlauf: Wir müssen die „Qualität“ des einzelnen Wettkampfes berücksichtigen – was rein zahlenmässig nur schwer machbar ist. So viel zum Thema Statistik: Sobald es „weich“/“fuzzy“ wird, wird’s schwierig, dies statistisch abzubilden. Bei C- oder Trainingswettkämpfen zu Jahresbeginn ist es natürlich viel leichter, nahe an der Siegerzeit zu sein, als hintenraus bei den zwei Weltmeisterschaften. Festzuhalten bleibt aber, dass sich gewisse Informationen durchaus rausziehen lassen:

  • Es gelang – mit Ausnahmen – immer über 260 zu bleiben, was an sich schon sehr erfreulich ist.
  • Bei den Tiefpunkten war stets Weltklasse am Start (Dirty Race – Sebastian Kienle, Kandel – Kenianer in 1:06, Waiblingen – Christian Löhner, IM Germany – Macca, IM Hawaii – Crowie) oder es hatte was mit MTB zu tun (Xterra Zittau + Maui, MTB-Marathon Bad Orb). Offenbar bin ich auf dem MTB nicht so kompetitiv wie auf dem Zeitfahr-Hobel.
  • Umgekehrt sind die Spitzenwerte bei eher mäßig besetzten lokalen Veranstaltungen bzw. bei reinen Läufen erbracht.
  • Der Swim- und Bike-Part sind nach wie vor in der Aufbauphase und noch immer nicht ganz dort, wo mein Laufen schon ist.

8 thoughts on “Wettkampf-Statistik 2008

  1. Hi Jörg,
    Klasse! Jetzt hats die als Gag geboren Wertung doch tatsächlich zum statistischen Werkzeug geschafft und ist nun auch auf deiner Seite zu finden.
    So wie du schreibst. Sicher kann sich jeder für sich etwas über die Daten ableiten. Den Punkt „Wertigkeit/Qualität einer Veranstaltung“ zeigt die Kurve natürlich nicht.

    Gruß
    Michi

  2. Na gut, vielleicht sollten wir auf den Terminus „Statistik“ verzichten. Wobei mein Duden aufzeigt: „Vergleichende zahlenmäßige Erfassung“. Das trifft’s wohl.
    Und da wir uns i.d.R. in einem Wettbewerb mit dem Sieger vergleichen, ist das doch eine recht nette Gegenüberstellung. Diesen Vergleich kann natürlich auch Fritze Flink mit Harry Hirsch machen – es muss ja nicht die Siegerzeit verwendet werden.
    Interessant finde ich nebenbei, dass ich nicht EIN Rennen overall gewinnen konnte (2 x knapp dran), gleichzeitig aber in mehr als der Hälfte der Rennen meine AK gewonnen habe.

  3. Muss mal meine Saison auch so bewerten. Ganz ein neuer Ansatz. Einwenig kompliziert, aber vielleicht schaff ich es ja …. Hast du eine entsprechende Vorlage🙂

  4. Roger, einfach die Zeiten in Excel eingeben. Die Liste mit meinen Zeiten existiert bei mir (und wahrscheinlich bei vielen anderen auch) bereits. Daneben die Siegerzeiten, dann A durch B und dann in der Spalte daneben der Rest. Ist doch ganz einfach!😉

  5. Pingback: Leistungssteigerung at MOLLEMAN

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s