Periodisierung 101

periodisierung-2009_kl

Ahhhh! Gestern hat offiziell die neue Saison 2009 bei mir begonnen. Allerdings sehr schwach: Gänzlich ohne Training. Wo soll DAS noch hinführen . . .😦

Und dieses kommende Jahr möchte ich zum ersten Mal etwas planvoller an die Sache gehen. Deshalb habe ich mal mit ersten groben Planungen (siehe oben) begonnen. Das Stichwort heißt Periodisierung.

Interessanterweise scheint es bei dem Thema einmal mehr unterschiedlichste Auffassungen darüber zu geben, was genau damit gemeint ist. Joe Friel hat gestern auch einen Post dazu in seinem Blog veröffentlicht. Ihm scheint es also ebenso wie mir zu gehen. Was ist daran so schwierig? Oder irreführend?

Natürlich geht es dem geneigten Leser DIESES Blogs nicht so. Aber DIE ANDEREN da draußen scheinen nicht so recht damit umgehen zu können. Dabei ist Periodisierung doch nur ein Hilfsmittel, um Struktur ins Trainingsjahr zu bringen. Dabei werden die Inhalte ohnehin Tag für Tag flexibel den Gegebenheiten angepasst. Allerdings sollte man sich eben an die Grundstruktur halten. Soll heißen:

  1. Periodisierung stellt einen logischen Ablauf dar. Nach der PREP-Phase (PREP für preparation, d.h. wir bereiten uns auf das folgende Training vor, bilden eine Grundlage für das dann kommende härtere, intensivere Training – von „to prepare to„) folgt eine BASE-Phase (von Basis), auf die wiederum eine BUILD-Phase (von Aufbau) folgt. Wie man die einzelenen Phasen nennt, ist natürlich vollkommen wurscht – es geht nur um’s Prinzip.
  2. Wenn PREP angesagt ist, sollte auch PREP trainiert werden. Im Grunde total einfach und logisch nachvollziehbar. Und trotzdem sehe ich regelmäßig Athleten, die im Dezember schon das Training als interne Ausscheidungswettkämpfe missbrauchen. Das sind dann diejenigen, die im Sommer NICHT auf dem Treppchen stehen oder sich vielleicht sogar auf dem Wege dahin verletzen. Surprise, surprise!

One thought on “Periodisierung 101

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s