Normann in Boulder

normann_kona08

Normann beim Training vor Kona auf dem Queen K. (© Normann Stadler)

Good old Normann ist wieder mal in der Presse. Im Interview mit Slowtwitch berichtet er, dass er sich ernsthaft überlegt, nach Boulder, Colorado zu ziehen. Dort ist sicher nach wie vor die größte Dichte an Weltklasse-Triathleten auf diesem Planeten. Und natürlich klasse Trails zum Laufen. Und Berge. Und Höhe (ca. 1700 m.ü.M.). Und einfach schön für’s Auge. Und wahrscheinlich nach der „kleinen Immobilien-Anpassung“ gibt’s da gerade Häuser zu (wieder) richtig attraktiven Preisen.

Nebenbei hat er sich bei Retul mal wieder einem properen Bike-Fitting unterzogen. Damit nächstes Jahr mal wieder eine anständige Radzeit UND ein gescheiter Marathon zusammen kommen. Außerdem gibt’s jede Menge interessanter Einschätzungen über die moderne Triathlon-Welt und Kona im Speziellen. Und natürlich, warum man mit dem Norminator auch im nächsten Oktober wieder rechnen sollte . . .

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s