TL Bremen – Update

eislaufen

Nach anhaltender Kälte sprach sich in Bremen schnell herum, dass das Eis trägt. So steckte ich in Svennie’s zweites Paar Speedskates zwei Paar Socken und knallte die Ratschen zu, bis die Adern fast platzten. Das war zwar nicht super-comfy, aber das flotte Eislaufen auf langen Kufen und sensationell glattem Eis vor Sonnenaufgang an Silvester war der Hit in Tüten.

Nun ist das neue Jahr schon wieder angebrochen und die Parole muss lauten: Enthaltsamkeit! Nicht nur, dass wir schon am 29.12. eine kleine Hausparty zu deutlich zu hohem Alkoholkonsum nutzten. Nein, auch zwei Tage später  schmeckte mir schon der Rotwein zum Essen deutlich zu gut. Dazu kam die Portion Schlafentzug (ich schaffte es so gegen halb sechs ins eigene Bettchen). Die Ausfahrt an Neujahr war jedenfalls geprägt von den Themen „Leiden“ und „Lunge durchpusten“ (das Rauchverbot hatte sich in unsere Dance-Kneipe offenbar nicht durchgesprochen).

Heute dann ein letztes Mal durch die Garlstädter Heide (unerlaubter Weise auf dem Standortübungsplatz) mit großer Gruppe auf dem MTB (der Rest auf ihren Cross-Rädern). Das fand ein übereifriger Hauptfeldwebel gar nicht witzig und stoppte uns in voller Fahrt. Glücklicherweise sind wir ja Kommunikationstrainer und Svennie fühlte sich als Tourguide dazu berufen, die Situation zu deeskalieren. Immer wieder erstaunlich, wie schnell man von einem „Sie haben gerade eine Straftat begangen und ich muss das der Polizei melden“ zu einem „OK, Sie dürfen weiterfahren“ kommen kann.

Für meinen Geschmack bin ich nun genug Rad gefahren. Morgen geht es zurück in die Heimat. Denn am Samstag treffen wir uns ja ohnehin schon wieder alle in Mallorca. Dazwischen müssen wir unbedingt nochmal ein wenig Luft an die Beine lassen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s