Wintertriathlon

Die Triathlon-Disziplin, die sicher am weitesten „unten“, ganz offensichtlich am wenigsten interessant und vor allem auch am schwächsten besetzt ist, ist der Wintertriathlon. Interessiert offenbar kein Schwein. Warum? Ich habe keinen blassen Schimmer!

Fakten?

Im Ziel finden sich ganze 10 Frauen und 51 Männer. In der Eliteklasse bekam man gerade mal das Podium voll (und ich spekuliere mal, dass man den oder die Eine oder Andere überredete). Hey, leichter konnte man offenbar nicht auf ein deutsches Elite-Podium kommen. Just show up!

Klassenunterschiede: Zum Beispiel liegen zwischen Platz 2 und 3 bei den Damen die Kleinigkeit von über 13 Minuten (in Worten: dreizehn!!!). Bei allem Respekt . . .   Bei den Männern siegt René Hördemann mit fast fünf Minuten Vorsprung. Welten Unterschied . . .

Auch um die Zukunft scheint es nicht allzu gut bestellt. Während die M45 immerhin 12 Männer ins Ziel bringt, sind es bei der M20 einmal mehr nur deren acht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s