Diagnose: Bänderriss

sprunggelenk-re-290109

Mein rechtes Sprunggelenk – glücklicherweise keine Knochen kaputt

Als hätte ich mit meiner Achillessehnen-Entzündung nicht genug Malheur.

Tatort: Gestern Abend kurz vor dem Ortseingang Tischart. Seit sechs Wochen lief ich zum ersten mal wieder beim Team Sport Schweizer (aka Verrückten-Lauftreff) mit. Wunderbar ruhig und gleichmäßig mit Dennis und Nico, die sich nach eigenem Bekunden auch erst wieder „langsam herantasten“ wollten. Auf dem perfekt geteerten, breiten Radweg hoch nach Tischart passierte es dann: Vom Gegenverkehr geblendet übersah ich ein paar dicke, gefrorene Erdklumpen und brauchte offenbar den Bruchteil einer Sekunde zu lang, um das Umknicken des rechten Fußes nach außen abzufangen.

RATSCH! Ist interessant, wie man das selbst richtig hört.

Netterweise organisierte Nico einen Kumpel, der 300 Meter weiter an der Strecke wohnt. Ganz lieb! Herzlichen Dank für den spontanen Krankentransport zurück nach Beuren. Eis. Kühlung. Das Übliche.

Auf Anraten von Michael Göhner (vielen Dank auch Dir für den Tipp) war ich dann vorher bei Dr. Daniel Wagner in der SpOrt Medizin Stuttgart. Diagnose: Bänderriss. SUUUUPER! Die nächsten sechs Wochen werden also mit Schiene, viel Tape und Physiotherapie verbracht.

Nachdem ich ja wirklich dankbar war für die perfekt gesunde und verletzungsfreie Saison 2008 fängt das neue Jahr mit deutlich entgegengesetzten Vorzeichen an. Es bleibt also spannend . . . 😉

12 thoughts on “Diagnose: Bänderriss

  1. Au Mensch… dann wünsch ich Dir mal nen guten Heilverlauf.

    Freiwillig die Beine hoch legen macht ja doch mehr Spaß als zwangsweise.

    Also gute Besserung!🙂

  2. Auch von mir gute Besserung.
    Kann Deine Beschreibung bestätigen: Das Geräusch von meinem letzten Außenbandriss beim Hallenfußball hab ich immer noch im Kopf – und das ist 2 Jahre her.
    Mir hat man gesagt, dass ich – wenn ich nicht volle 6 Wochen mit Joggen warte – Langzeitproblemen bekommen kann. Aber mit gaaanz lockerem Rolle-Fahren hab ich nicht so lang gewartet.
    Positive thinking: jetzt kann sich Deine Achillessehne auch gleich richtig erholen.

  3. Hallo Jörgi,

    das ist ja echt sch…. gerade vom Trainingslager zurück und dann passiert dir sowas. Zum Glück ist der Knochen heil geblieben und du musst nicht unters Messer.

    So wie ich dich kenne fällt dir ja bestimmt ne Trainingsmethode ein um fit zu bleiben;-)
    Wenn´s mit dem radfahren wieder klappt , meld dich mal!!

    Gruß & Gute Besserung!!

    Sven

  4. @alle: Herzlichen Dank für Eure netten Genesungswünsche! Schön zu wissen, dass „da draussen“ ein paar Menschen mitfühlen können.

    @Farmin: In der Tat hat sich das heute wieder total ausgezahlt, dass ich a) privat versichert bin und b) ein paar der „richtigen“ Leute wie Michi Göhner kenne. Sonst hätte ich nie am Morgen danach „auf Zuruf“ bei so einem guten Mann einen Termin bekommen. Und das lief so was von effizient!! Sensationell! Bin ich schwer beeindruckt. Immer wieder schön, mit Profis zusammenarbeiten zu dürfen.

    @Jörn: Oh my God! Jetzt muss ich mir auch noch Dich Rennsau vom Leib halten. Naja, wenn ich weiterhin so effektiv vom Laufen abgehalten werde, muss ich da sowieso nicht auflaufen und steige lieber später in die Saison ein.

    @Sven: Morgen soll ja richtig sonnig werden. Wäre doch schön zum Radfahren, oder? Kannst Du um die Mittagszeit? Dr. Wagner meinte, dass ich mit Schiene ruhig recht schnell wieder radeln solle – schmerzabhängig.

  5. Hallo Jörg,
    gute Besserung und einen schnellen Heilverlauf.
    Letztes Jahr hatte ich leider auch das „Vergnügen“ Bänderanriss -> Aircast-Schiene, 10 Tage Pause, dann locker auf dem Ergometer, nach 4 Wochen lockeres Laufen mit Schiene. Schwimmen war wie mit Bremsschirm.

    Viele Grüße
    Olli

  6. Ja, ich war gestern Abend gleich mal locker Schwimmen. Hat der Doc empfohlen. Allerdings mit Pull Buoy und Beine zusammen gebunden. Das war in der Tat wie mit Bremsschirm.
    Naja, wer weiß, wofür es gut ist?!

  7. Hallo 00-Schneider-Jörg,
    so ein Mist! Nach vielen, frühen Kilometern auf dem Rad, ließ sich die neue Saison doch bestens für Dich an…und nun verabschieden sich die Bänder einfach unaufgefordert…ich wünsche Dir auf diesem Weg schnelle Genesung, gute Trainingsalternativen und freue mich auf unser nächstes Wiedersehen, herzliche Grüße von Watt-Frank

  8. Hi Jörg, von mir auch noch gute Genessung.
    Wie ich dich kenne machst du sicher noch das beste aus der blöden Situation. Gruß Frank

  9. wünsche dir gute besserung und gute genessung.
    *mich hat es auch erwischt. bin am 13.12. auf die schulter gefallen. schulterfraktur (frozen schulter) und bin seit längerer zeit beim physio. ich hoffe ich kann bald wieder schmerzfrei trainieren. schwimmen liegt zur zeit nicht drin.
    gruss, roger

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s