Preview: Kraichgau Challenge ’09

challenge kraichgau

Irgend etwas mag mein Firefox-Browser seit einer Woche nicht, so bald ich Medien in diesen Blog uploaden möchte. Absturz. Keine Rettung in Sicht. So schnell verprellt man einen Kunden (praktisch wie im richtigen Leben).🙂

Also: Nächster Versuch mit Safari in der Version 4.0 – das neueste Pferd aus dem Apple-Stall.

Am kommenden Wochenende findet meine Nummer 1 der Triathlon-Rennen des Jahres 2008 (das Einzige, in dem ich Referenzen sammeln konnte) statt: Die Challenge Kraichgau 2009. In der fünften Auflage – das erste Mal unter dem „Challenge“-Label.

Viele waren entrüstet wegen des saftigen Aufschlags (jetzt satte 165,- Euro Startgeld). Hey, niemand wird hier gezwungen, richtig? Und der Markt gibt den Machern solcher Veranstaltungen ja recht. Während es viele – auch sehr gut organisierte – Events gibt (wie z.B. Malterdingen), füllen sich EBEN GERADE die teuren Label-Veranstaltungen. Und organisatorisch sind diese auch aus meiner Sicht spitze.

Also: Wer ist da? Laut Startliste stehen am Sonntag ganze 1.500 Athleten am Start (zzgl. weitere 800 auf der Kurzdistanz). Darunter einige der besten Pros der Welt: Macca, Hellriegel, Tissink, Ambrose, Brader, Dragstra, Farlow, Favre-Felix, Kienle, Liebetrau, Sundberg. Da wirde es mir sehr schwer fallen, unter die Top Ten zu kommen wie im letzten Jahr – selbst wenn ich wieder perfekt laufen könnte. Ich dagegen werde einfach sehen, ob ich überhaupt durchlaufen kann und wenn ja, wie! Time will tell . . .

Interessieren würde mich, wer aus Eurer Sicht das Rennen für sich entscheiden wird. „Sebimeister“ Kienle hat ja schon angedeutet, dass er Macca ein wenig ärgern will. Ob der enorme Raddruck dafür reicht?

2 thoughts on “Preview: Kraichgau Challenge ’09

  1. Hi,
    habe an meinem Laptop das selbe Problem wie du!! Der Firefox will einfach nicht mehr😦

    Komischerweise funktioniert es an meinem anderen PC noch (auch Firefox!).

    mal abwarten…

  2. Kopf hoch, Onkel Jörgi!

    Du wirst Dich schon durchbeissen. Und wenns ganz danebengeht können wir uns ja abends immer noch mit Kraichgauer Semsenkrebsler betäuben. Das Zeug ist wirklich herb – kein Vergleich zu den Wachauer Perlen.

    Bis morgen, hab die Bergübersetzung schon geölt…
    Andi

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s