Wendlinger Stadtlauf

michel_karle_500

Michel & Karle (Denis fast völlig verdeckt) in der 1. Runde

Am Mittwoch machte mich Unwissenden „Il Patrone“ Peter Schweizer darauf aufmerksam, dass der vom TSS veranstaltete Wendlinger Stadlauf am Freitagabend in seine vierte Austragung geht. So fuhr ich denn gestern Abend ins Städtle und startete mit den K2-Inlinern (Radical 100) auf die Strecke. Zuerst half ich ein wenig beim Absperren der Strecke und dann rollerte ich mit meiner Exilim bewaffnet durch die Heerscharen von Läufern. Perfektes Wetter. Nette, entspannte, familiäre und sehr gelöste Stimmung. Zwei richtig flotte Jungs von fern waren da und dann – zu meiner Überraschung – sehr viele der local heroes. Es gewann der (angeblich – nicht nachrecherchiert) irische Marathon-Meister in wirklich sehr ordentlichen 31-glatt (Cian McLoughlin). Das Neuffener Lokal-Duell gewann diesmal Reiner Brandstetter (35:41, 7.) gegen Jürgen Krauth (35:45, 10.). Direkt dahinter folgte einer meiner Triathlon-Kameraden von der NPU Esslingen, Benjamin Klotz mit für ihn sensationellen 35:47, was ihm den 11. Platz einbrachte. Auf der ersten Seite der Ergebnisliste (das, was ich normal nur anschaue/ausdrucke) fanden sich immerhin 6 Läufer des TSS – das nenne ich eine ordentliche Ausbeute. Die Fotografiererei mit Inlinern stellte sich als praktisch ideal heraus (war auch für mich ein Experiment) – viel besser als auf einem Rad.

Ergebnisliste gibt’s hier!

Die Bildergalerie werde ich hier demnächst online stellen – wie immer nur 2 Clicks away auf „Bilder“.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s