MTB im Schnee…jucheee!

Nachdem sich auf unserer Doodle-Verabredungsseite 7 (in Worten: sieben!) Athleten angemeldet hatten, schlüpfte ich pflichtgemäß in mein wärmstes Winter-Radl-Outfit und rollte nach Frickenhausen runter. Kein Schwein da! Skandal! Hinterher merkte ich, dass ich dann doch nochmal die Email hätte checken sollen. Zumindest die Hälfte hatte sich noch ultra-kurzfristig abgemeldet. Aber Ronald war da und wir genossen eine wunderschöne Runde in strahlendem Sonnenschein (oben auf der Rückfahrt nach Tischart).  Und ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich deutlich lockerer fahre, wenn ich nicht allein fahre. Das passt viel besser! Im Schatten war es schon bärig kalt und so manche Abfahrt war echt kriminell! Hat aber einen riesen Spaß gemacht!

Das war aber auch bitter nötig. Denn die vergangene Woche war schon geprägt von vielen Nachtschichten und einem für mich brutalen Alkoholkonsum. Aber netterweise musste ich ja an Silvester nicht fahren (ein herzliches Dankeschön an Frank!). Danke auch an Peter für die tolle Feier-Location und die Dachterasse als Aussichtsplattform (auch wenn das Bild unten eher nach einem nächtlichen Artillerie-Angriff im nahen Osten aussieht)!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s