Alb Adventure

Obwohl man derzeit für Skifreuden gar nicht ins Auto steigen müsste (der Beurener Skilift oben – aufgenommen aus meinem Dachfenster), wollte ich mich dann doch noch etwas intensiver bewegen. Also ging’s auf die Alb und – surprise, surprise – war die Skatingloipe am Häsellift FABELHAFT präpariert. Besser, als ich sie je erlebt habe. Das hat richtig Laune gemacht, auch wenn’s a bisserl frostig war (-7°C und hohe Luftfeuchtigkeit, so dass meine Brille ständig vom Atem vereiste). Ein durchgefrorener Jörgi nach 1,5 h in der Loipe:

Ich halte Ski-LL nach wie vor für eine der besten Trainingsmöglichkeiten im Winter. Ganzkörper-Beanspruchung, kaum belastend für Bänder, Sehnen, Gelenke, da sehr gleitend sowie gutes Training für die Rumpfstabilität und den Trizeps für’s Schwimmen. Praktisch perfekt. Laufen geht dagegen hier nur extrem schwer – hat nicht viel mit richtigem Laufen gemein.

Die Heimfahrt als einer der letzten über die tiefverschneite Schwäbische Alb machte auch Laune.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s