Crosslauf DM

Da die diesjährige Crosslauf-DM ja in meiner Heimat statt fand, hatte ich kurzzeitig damit geliebäugelt, mal wieder nach Hause an den schönen Bodensee zu fahren. Nun bin ich ja läuferisch gerade mal – bildlich gesprochen – im Kindergarten angekommen und weit entfernt davon, irgend einen Wettkampf zu machen, geschweige denn eine Deutsche Meisterschaft. Hinterher bin ich geschockt, wie brutal stark diese DM besetzt war.

Christian Glatting (TV Wattenscheid) gewinnt in 30:03. Dahinter platziert sich mit Steffen Justus (30:15) aber schon mal wieder der erste Triathlet. Reschpeckt. Um dieses Ergebnis in Relation zu setzen: Hinter ihm sind Athleten wie Arne Gabius (3.), Sebastian Hallmann (5.), Filmon Ghirmai (7.), Martin Beckmann (9.), Daniel Unger (23.) und Thorsten Kriependorf (30.) – nur um mal ein paar Leute zu nennen, die ich kenne.

Bei allem Respekt: Da würde ich mir als reiner Läufer schon mal Gedanken machen, wenn die Typen, die mehr Zeit im Pool und auf dem Fahrrad verbringen mir ständig weglaufen.

Ergebnisliste gibt’s hier!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s