Single Trails – Part 2

Nachdem wir vorgestern so viel Spaß hatten, wollten Sven und ich wieder mit den Bikes die Single Trails der näheren Umgebung unsicher machen. Nachdem es schon deutlich abgekühlt hatte und ich bis kurz vor fünf auf Sven wartete, musste lang/lang gefahren werden. Leider war im Stümpfle-Garten zu viel Arbeit und so zog ich allein los.

Eine Traum-Route zum Nachfahren: Beuren – Baßgeige auf der Osteite hoch – E-weiler – immer auf dem Single Trail an der Albkante entlang (s.o. mit Aussicht auf obere Lenninger Tal) – Konradfelsen runter – Oberlenningen – Tobel hoch – Mittagsfelsen – Ruine Rauber – Sattelbogen – Gelber Fels – Teck – Owen – Beuren. 2½ Stunden und ein paar deftige Höhenmeter. Mein Scott Genius 10 ist nach wie vor eines der genialsten Ausrüstungsteile, das ich besitze. Die Shimano-Schuhe auf dem Bild dagegen sind für meine Füße nicht wirklich geeignet. In der Größe, in der sie mir passen, kann ich sie mit meinem flachen Spann nie eng genug zu machen. Fehlkonstruktion. Jedenfalls für meine Füße. Aber da scheinen die Jungs ja zwischenzeitlich etwas gemacht zu haben. Ich hoffe trotzdem, dass es demnächst ein paar neue Schuhe gibt, die dann auch a) perfekt sitzen und b) ohne Ratschenverschluss schnell in Cross-Triathlons und -Duathlons zu öffnen sind.

Und weil’s so schön war und mir die Abendsonne so schönes Licht schenkte, habe ich öfter mal kurz angehalten und die Schönheit der jetzt noch winterlich-kargen Landschaft in Bildern festgehalten. Galerie wie immer unter Bilder.

6 thoughts on “Single Trails – Part 2

  1. Ich hab meine ersten MTB-Erfahrungen auf der Schwäbischen Alb gemacht. Eigentlich bin ich dadurch erst zum Biken gekommen. Und wenn ich deine Bilder so sehe, weiß ich, dass ich unbedingt mal wieder vorbei kommen muss.

  2. Ja, Kati, komm‘ doch mal vorbei! Du bist herzlich eingeladen. Ich wohne praktisch „mittendrin“, direkt hinterm Haus geht’s 300 Hm den Berg hoch. Und wenn Du’s hier gelernt hast, dann weißt Du ja, was Dich erwartet.
    Und sonst sehen wir uns spätestens in Zittau bei der Xterra-DM.

  3. Neid!
    Ich war in Moskau und hab versucht im Smog zu Laufen. Schlechte Idee, sehr schlechte Idee.
    Dan schon lieber wieder ne schöne Tour auf der Alb mit Dir.

    Vielleicht bald?
    Andi

  4. Urrgh. In Moskau im Smog laufen? Da kann ich mir dann auch was Hübscheres vorstellen.
    Das kriegen wir bestimmt bald mal wieder hin. Lass‘ es erstmal richtig warm werden . . .😉

  5. hoi,,,,,unglaublich, aber im mainzer stadtwald haben wir alles gegeben!!!!!
    wird aber zeit, dass wir mal zusammen biken … evtl fr nachmittag?

  6. Singletrails sind einfach der Hammer. Vor allem wenn diese direkt vor der Türe ‚liegen‘. Mein Hausberg ‚Uetliberg, Zürich‘ ist ebenfalls schon X-mal getrailt worden. Weiterhin viel Spass und Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s