Ausblick LBS-Liga Forst

Nachdem wir, die 1. Mannschaft der TSG Reutlingen, uns letzten Sonntag noch überraschend gut aus der Affäre gezogen haben, geht es am kommenden Wochenende schon weiter zum bewährten Team-Wettkampf im badischen Forst. Während es dort letztes Jahr hochsommerlich-heiß war, wird es 2010 wohl eher ein „etwas unterkühltes“ Rennen.

Die aktuellen Startlisten gibt’s hier!

TSG Reutlingen 1 wird also mit good, old Matze Klumpp, Christian Bender, Hildi, Danilo und mir ins Rennen gehen.

TSG Reutlingen 2 startet mit Uwe Streich, Wolfgang Jaudas, Roland Schmandt und Tommy Janson.

Und der TSV Frickenhausen geht mit der gleichen Truppe wie letztes Wochenende ins Rennen: Timo Müller, Rainer Hoffmann, Dirk Rolke und Elmar Schüppel.

Bei derzeit 15,4°C Wassertemperatur sind definitiv Neos angesagt. Obwohl Ex-Teamkollege Manu Möck auf Facebook ein Eis ausgelobt hat, für alle Mutigen, die ohne Neo schwimmen.😉

Ach ja, da war noch ein Versprechen, dass es eine überarbeitete Ergebnisliste des Team-Sprints in Reutlingen geben würde. Mit korrigierten Namen und Einzelsplits. Not delivered just yet!😦

8 thoughts on “Ausblick LBS-Liga Forst

  1. Brrr, viel Spaß beim Schwimmen.
    Laut Internet hat es in Barcelona auch mollige 16 Grad im Mittelmeer. Da macht sich ein Nichtschwimmer wie ich schon Gedanken, wie er 1,9 km überleben soll.
    Zündest Du eine Kerze in der Nürtinger Stadtkirche für mich an?

    Andi

  2. Na da kommt Dir doch endlich mal die Adipositas zu Hilfe.😉
    Was so eine ordentliche Fettschicht an Isolation bietet, dass bringen 5 mm Neopren nicht!
    Hast mir gar nicht gesagt, dass Du den Halben in Barcelona machst. Bist fit?

  3. Denke schon. Will mal sehen, wie nahe ich an die 2:30 auf dem Radl rankomme. Beim Rennen hilft dann ab km 10 der liebe Gott (wenn ich an meine paar gejoggten km in diesem Frühjahr denke).
    Kraichgau oder Super GAU?

    Andi

  4. 2:30 h kannst Du schon schaffen. Soll ja ein ziemlich schneller Kurs sein. Halte Dir halt noch ein paar Körner auf für den Halbmarathon. Hintenraus darf’s dann ruhig ein bißchen weh tun…😉
    Auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg!

  5. Hehehe, habe ne 2:21 in den katalanischen Asphalt gebrannt. Völlig alleine und ohne jedes Drafting.
    Hat ja gar nicht wehgetan…

  6. Konnte problemlos nen 5:00er-Schnitt laufen. Für meine Verhältnisse gut, da 1:45 meine bisherige Bestleistung im Rahmen eines MD-Triathlons ist.
    In Kraichgau probiere ich mal 4:45 aus. Mal sehen, was mein tonnenartiger Körper dazu meint.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s