Open Water Swim

Gestern Abend, direkt nach meiner Rückkehr aus Würzburg, nutzte ich das Angebot der TSV-Athleten und fand mich am Aileswasensee ein. Wir wollten offiziell die Freiwasser-Saison eröffnen (im Grunde hatten das ja einige von uns schon in Forst getan). Also alle ihre Neos ausgepackt und lieber wieder zwei Badekappen auf . . . um dann festzustellen, dass der A-See schon unglaublich warm war. Wir alle hatten das Gefühl, dass es fast schon ZU warm für den Neo war. Aber im Hinblick auf kältere Seen und die bestimmt in unseren Breiten kommende nächste, abrupte Abkühlung, schien es sinnvoll, das Training in den Wetsuits weiter zu führen. Außerdem ist ja mein nächster Wettkampf in Kulmbach und die 2 km würde ich eigentlich schon gern mit etwas Auftrieb hinter mich bringen . . .😉 Und nicht zuletzt fühlt es sich gut an, das doch deutlich veränderte Schwimmgefühl und den schnellen Ausstieg aus meinem blueseventy Helix geübt zu haben. Fazit: Das werde ich noch ein paar Mal machen bis Kulmbach!

5 thoughts on “Open Water Swim

  1. @Chris: Jep, bin auch in Kulmbach. Freue mich auf meine erste Mittel-DM.
    @Tommy: Thanks mate!
    @Bernd: Kannst jederzeit gern dazustoßen! Momentan schwimmen wir statt Hallenbad (geschlossen wegen Pfingstferien) immer im A-See am Di und Do jeweils um 18:00 Uhr (Achtung: Brücke gesperrt – vorher über Raidwangen fahren).
    Also bis vielleicht nachher . . .😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s