Neues von Suunto

Nachdem meine schöne Suunto t6 in Forst beim dortigen Liga-Wettkampf gestohlen wurde (ich berichtete), war ich für ein paar Tage Uhr-/Führerlos.😉

Ich finde es bedauerlich, dass manche Menschen nicht einmal Respekt vor dem Eigentum anderer Athleten haben. Ich persönlich hätte jedes Mal ein Problem, wenn ich auf die Uhr schauen würde und wüßte, dass ich sie gestohlen habe.

Anyway. Dank meines wunderbaren Sponsors Suunto genügten ein paar Mails, um zu klären, unter welchen Bedingungen ich eine neue t6 bekomme. Und da kommt sie auch schon einen Tag später mit UPS.

Und dann auch noch die „Red Arrow“ Special Edition. Sehr schick!

Und was gibt’s sonst Neues bei Suunto?

  1. Die Website wurde neu gestaltet, wird nun schneller geladen und kommt in einem moderneren Design daher.
  2. Sie ist nun komplett in einer deutschen Version erhältlich.
  3. Mit Movescount etabliert Suunto eine Online-Plattform, auf der man seine gesamten Trainingsinformationen online ablegen und verwalten kann. So kann ich beispielsweise „on the road“ (was bei mir ja schon mal vorkommt) online von jedem Rechner der Welt zugreifen und Trainingseinheiten ablegen, ehe ich sie vergesse und kann sie später in mein Excel-Trainingstagebuch übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s