Ergebnisse Kulmbach

Der nette Triathlon-Kollege Christian Ammer hat sich die Mühe gemacht, die sich aus meiner Sicht die Zeitnehmer-Firma machen sollte und eine ordentliche Ergebnisliste der Mitteldistanz-DM in Kulmbach veröffentlicht. Mit Splitzeiten – ohne Wechselzeiten (leider), da sie natürlich mit so einem lausigen Arm-Transponder realistischerweise nicht erfasst wurden.

Interessant aus meiner Sicht: Ich war noch nie (meine frühere Karriere Mitte der Achtzigerjahre und seltene Starts bei Dorf-Rennen mal ausgenommen) als 16. overall aus dem Wasser um dann nur noch nach hinten durchgereicht zu werden. Aber wie gesagt ist mir ja die bescheidene Radleistung an diesem Tage bewusst (40. Radsplit), womit ich „nur noch“ auf Platz 26 nach dem Biken rangierte. Mit dem 18. Laufsplit (auch nicht meine normale Leistungsklasse) schob ich mich dann wenigstens strafmindernd noch auf Platz 17 overall vor.

3 thoughts on “Ergebnisse Kulmbach

  1. Riesen Glückwunsch Jörg…was wäre denn gewesen wenn du einen nach deinen Vorstellungen/Wünschen entsprechenden Radsplit sowie als bekannt guter Läufer auch noch die Laufschuhe schnell über den HM gejagt hättest???

    Denn wenn man bischen zwischen deinen Zeilen liest bist du trotz dem wirklich tollen Ergebnis nicht ganzzzz zufrieden?!?!?!?!?

    Grüße aus Pliezhausen, tommy

  2. Naja, die EINE Seite ist die Platzierung AK und der DM-Titel. Damit bin ich natürlich super zufrieden. Besser als Sieg geht ja auch nicht. Und da Herr Anstett am Start war zählt das eben auch was.
    Die ANDERE Seite ist das „perfekte“ Rennen. Und hier bin ich mit dem Schwimmen super zufrieden (endlich mal da, wo die Post abgeht). Aber in der Tat ist das Radfahren verbesserungsbedürftig (klar, bei DEN wenigen Radkilometern darf man auch keine Wunder erwarten). Und beim Laufen brauchen wir uns ja nicht drüber unterhalten. Wenn der Herr Schniertshauer wie ein Pfeil an mir vorbeigeschossen kommt, tut das schon ein bißchen weh. An einem guten Tag müsste ich den halten (OK, er hatte auch einen guten Tag mit dem achtbesten Laufsplit des Tages).
    Hoffe, das erklärt meine innere Gefühlswelt ein wenig besser.
    Gruß, Jörg
    PS: Hab‘ gerade gesehen, dass Du auch am Sonntag zum Hohenneuffen-Berglauf gemeldet bist. Eine gute Chance, mich zu versägen!😉

  3. Komme gerade von einer harten Arbeitswoche und bin mir nicht sicher, ob ich morgen wirklich starten kann. Meine Beine sind immer noch total tot.
    Aber zumindest zum Anfeuern komme ich, wenn ich schon zuhause bin.😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s