Teneriffa – here I come

Heute ist es ja doch noch richtig schön geworden. Aber der ganze Boden ist vereist und ich halte es für keine so gute Idee, trotzdem mit dem Rad los zu ziehen. Aber nun bin ich schon drei Wochen in meinem 2011er-Training (Phase: „train in order to be able to train“ – also ganz am Anfang) und noch keinen Meter Rad gefahren. Hmm.😦

Daher kam ich vor einigen Wochen auf die glorreiche Idee, mal zu schauen, ob spontan ein günstiger Flug zu meinen Eltern nach Teneriffa zu bekommen ist. Lange sah es sehr bescheiden aus, aber vor einigen Tagen ergab sich dann das typische Last-Minute-Loch: 228,- Euro ist zwar nicht das Super-Schnäppchen, ist mir aber eine Woche Sonne und warm wert. Außerdem habe ich schon so lange meine Eltern nicht mehr in TF besucht, bin schon sooo lange nicht mehr im Meer geschwommen und die Lava-Trails der Insel reizen mich sowohl zum Trailrunning, als auch zum Mountain Biken. Bei genauerem Hinsehen würden mir noch ca. 380 weitere Gründe einfallen, warum ich das arbeitsfreie Loch bis Weihnachten so nutzen sollte…😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s