Teneriffa 12.2010 Part 4

Nach DEM anstrengenden, aber super-schönen Sonntag brauchten die Beine (und der Kopf) mal einen lockeren Pausentag. Den gab’s dann auch am Montag. Bis auf ein lockeres Läufchen auf einem sehr schönen Trail zwischen Las Aguas (San Juan de la Rambla) und Barranco de Ruíz hieß es „Beine hoch legen und Sonne genießen“. Den Trail empfahl mir Papa und er war a) neu für mich und b) extrem schön gelegen hoch an der Steilküste mit der brutalen Winterbrandung stets unterhalb. Der Trail ist ein ständiges Auf und Ab und daher war es am Ende im Grunde nicht so richtig locker.

Am Dienstag war ich dann wieder richtig locker und mein letzter Tag auf der Insel war schon wieder angebrochen. Also noch mal „einen rauslassen“! :-)  Meine letzte Chance, die unbedingten „must do’s“ der Insel abzuhaken (ich hätte ja eigentlich schon 10 bis 12 Tage draus gemacht, aber währned meine Liebe zuhause arbeitet, bekommt man dann doch ein schlechtes Gewissen…).

  1. Punkt auf der Liste: Mein Lieblingstrail (MTB) von Erjos del Tanque durch den Lorbeerwald und dann den neu schick ausgeflaggten Trail TF-54 runter nach Los Silos. Hammer!🙂
  2. Punkt auf der Liste: Mein Lieblingstrail (Trailrun) von Tamaimo hoch zu Cruz Blanco auf dem Grat und über beide Gipfel runter nach Los Gigantes und weiter zu Mama & Papa, die in Alcala warteten. Sensationell!🙂

Und genau so, habe ich’s dann auch gemacht. What a day! Habe echt schon schlechtere Tage erlebt…😉

Aber schließlich hieß es dann am Mittwochmorgen Siebensachen zusammenpacken und zum Airport. Witzigerweise war die Maschine aus Stuttgart (schon wieder!) die Einzige, die pünktlich war. Der Flug verlief perfekt und eh‘ ich mich versah, landeten wir auch schon wieder im kalten und nassen Schwabenländle, wo mich mein Schatz vom Flughafen abholte. Glücklicherweise ist es ja zwischenzeitlich wieder richtig winterlich geworden und wir können eine herrlich weiße Weihnacht verbringen.

Merry Christmas to you all!

2 thoughts on “Teneriffa 12.2010 Part 4

  1. Hi Jörg,
    haben Teneriffa Ende April für 11 Tage gebucht. Sind mit der Family in der der Nähe von Villaflor. Das Bike werde ich zwar nicht mitnehmen, aber ein paar Trailruns als Vobe für die Zugspitzumrundung und evtl. etwas Schwimmen wird schon auf dem Programm stehen. Desshalb habe ich natürlich deine Berichte besonders aufmerksam gelesen und habe gleich mal ein paar Fragen:
    – dein Lieblingstrail von Tamaimo aus, geht der auf markierten Wegen, oder bist du da querfeldein unterwegs gewesen? Auf der Kompasswanderkarte (das einzige was ich hier auf die Schnelle an Kartenmaterial bekommen habe) zeigt nur auf den Roque Blanco einen Weg. Nach Gigantes ists aber alles Straße.
    – Hast du mir vlt. noch Tip(s) für die Gegend um Vilaflor / La Escalona – Trail und Schwimmen?
    – Wie hast du deine Wege gefunden? Karte, oder einfach mal losgefahren?

    Viele Grüße
    Jan

    • Hi Jan,
      der Tamaimo-Ridge-Run ist im oberen Teil (entweder rüber zum Roque Blanco oder einfach nur hoch zur Ridge (Cruz Blanco) sehr gut ausgeschildert und leicht zu finden. Danach wird’s schwieriger, aber immer noch machbar. Nachdem Du über den Gipfel bist und ganz unten auf dem Sattel angekommen ist’s nur noch was für eingefleischte Navigations-Experten. Oder Du läufst auf dem Weg weiter und die Straße runter.
      Leider kenne ich mich in der Gegend um Vilaflor nicht so gut aus. Aber meine Eltern wohnen ja nun seit ca. 8 Jahren da unten, sind die absoluten Wander-Freaks und kennen jeden noch so abgefahrenen Trail. Ich kann Dir gern die Kontakt-Infos geben. Vielleicht magst Du mal meinen Papa anrufen; der ist sehr hilfsbereit und (fast) allwissend.
      Beste Grüße aus dem verschneiten New York,
      Jörg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s