Tolles Trainingswetter

Vor zwei Jahren war ich ja einmal um diese Zeit in Malle zum ersten Kilometersammeln. Die letzten Tage gab es jedoch keinen Grund nach Süden zu entfliehen. Sonne und zweistellige Plusgrade trieben auch die zuhause gebliebenen Athleten nach draußen zum Radeln. Leider musste ich ja inklusive Samstag arbeiten. Aber auch mein Morgen-Läufchen war bei +10°C und einem leichten, warmen Windchen die wahre Freude. Wieder zuhause, konnte ich seit ewigen Zeiten mal wieder mit den Plochingern die Sonntags-Ausfahrt genießen. Welch ein Traum! Allerdings merke ich schon, dass es noch Januar ist. Langsam wird es Zeit, mal etwas mehr zu tun, als nur „rumzububeln“. Dummerweise heißt das schöne Wetter in unseren Breiten ja gar nichts: Es ist noch Zeit für mindestens zwei Monate Schnee und Kälte. Von mir aus könnte jetzt gern schon der Frühling kommen…😉

Die Bilder zeigen den „Frühstücks-Blick“ der vergangenen zwei Tage

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s