Schneeschuh-Wochenende

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auf der einen Seite meldet sich der verstrahlte Triathlet in mir, dass man solch ein perfektes Frühlingswochenende Anfang Februar doch nicht ohne Radfahren bzw. überhaupt Training verstreichen lassen kann. Auf der anderen Seite genossen wir ein so wunderbares Wochenende im Schnee mit vielen Gleichgesinnten in traumhafter Bergkulisse.

Und das kam so: Marion fragte mich eines Tages, ob ich Lust hätte mit einem Freund zum Schneeschuh-Wandern nach Balderschwang mitzukommen. Glücklicherweise war ich zu dem Zeitpunkt noch ultra-entspannt und sagte zu. So fuhren wir am frühen Samstagmorgen in das berühmte Schneeloch an der deutsch-österreichischen Grenze. Unsere Rucksäcke wurden mit dem Skidoo von Hüttenwirt Alfons auf die Burgl-Hütte gefahren, während wir mit Guide Hubbi bei perfekten Bedingungen eine gemütliche Halbtagestour machten. Am Abend ging ich dann noch mit Alfons ohne Schneeschuhe auf den Gipfel des Feuerstätterkopf. Von da an hatten wir noch einige sehr interessante Gespräche. Es ist für mich immer wieder interessant, mich mit Menschen auszutauschen, die noch so nah an der Natur dran sind und praktisch ihr ganzes Leben mitten in dieser Natur gelebt haben. Für mich war es jedenfalls ein „reality check“, wenn ich mir so die üblichen Jammerlappen in unserer über-zivilisierten Welt anschaue.

Nach ausgiebigem Abendessen (Allgäuer Käsespätzle) und gemütlicher Runde, ging es in die Schlafsäcke. Glücklicherweise hatten wir einen weiteren Daunenschlafsack von Rab gekauft, denn im Massenlager war es schon ein wenig frostig. Um sechs ging’s dann raus aus den Federn, um ein paar Fotos der einsetzenden Dämmerung zu schießen. Nach einem ordentlichen Frühstück unternahmen wir Schneeschuh-Tour Nummer zwei. Zu einem späten Mittagessen waren wir zurück (leckeres Gulasch mit Semmelknödeln). Am späten Nachmittag stapften wir dann zurück zu den Autos im Tal. Marion & ich entspannten noch bei einem leckeren Nachmittagstee mit Kuchen in der Hubertus Alpine Lodge & Spa, um dem Rückreiseverkehr zu entgehen. Fazit: Ein rundherum rundes Wochenende in den Bergen.

2 thoughts on “Schneeschuh-Wochenende

    • Hallo Wolfgang,
      ja, war ein sensationelles WE mit perfekten Bedingungen. Hat uns auch viel Spaß gemacht mit Euch. Euren Lichtenwalder HM habe ich auf dem Radar. Schau‘ mer mal…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s