Offene Kommunikation

Na also: Geht doch!

Ganz nach meinem Geschmack hat Chrissie Wellington das aus meiner Sicht einzig Richtige getan: Sie veröffentlicht alle Doping-Test-Ergebnisse online auf Ihrem Blog. Das nenne ich offene Kommunikation. Und das gibt mir ein besseres Gefühl, als leere Beschwichtigungen, das man „sich selbst nichts vorzuwerfen hätte“, „niemanden betrogen hätte“ oder ähnlicher Quatsch.

Nebenbei bemerkt finde ich es interessant, wie sie praktisch immer, sobald sie deutschen Boden betreten hat, von der NADA getestet wurde – sowohl in- als auch out of competition.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s