Damals in Nizza

Das waren die Inspirationen, die wir damals als Athleten einer „neuen“ Sportart aufsaugten, wie Schwämme. Man beachte: Damals gab es solch eine Berichterstattung (auch in Deutschland)! Während sich heute mal wieder alle rühmen und selbst loben, wie toll es doch ist, ein paar Minuten TV-Zeit in einem dritten Programm zu ergattern…

Spannend, wie – ähnlich wie in der Pop-Musik der Achtziger – man die Namen auch heute noch kennt und sie Triathlon-Geschichte geschrieben haben: Mark Allen, Scott Tinley, Scott Molina, Erin Baker…

Man beachte die heute wahrscheinlich von den meisten als hässlich eingeschätzten Oakley-Brillen – damals schon absolut KULT!🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s