Albtrauf-Trailcamp – Tag 2

Der erste Downhill des Tages von der Limburg runter Richtung Hepsisau

Auch Tag 2 begann auf einem Parkplatz. Am Trimm-Pfad von Nabern warteten Jürgen, Marc, Karle und ich auf den verirrten Sebastian. Dummerweise gab es eine Baustelle zwischen Nabern und Weilheim und unser Neigschmeckter hatte trotz Navi keinen Plan, wo er sich befand. Gut, wenn man Jörgi’s Handynummer gespeichert hat…

Mit etwas Verspätung ging’s dann Richtung Limburg. Der Tag hatte zuhause schon mit +20°C begonnen. Beim Parkplatz waren’s schon in einem wüsten Föhnsturm +25,5°C. Und bei der Rückkehr waren wir schon fast wieder bei den Werten des Vortages (+29°C)!

Durch Hepsisau durch ging’s in den ersten längeren Anstieg des Tages: Durch’s wunderschöne Zipfelbachtal hinauf auf die Albhochfläche und Richtung Breitenstein. Dort waren auch zum ersten Mal größere Menschenansammlungen, da man von hier oben einmal mehr eine atemberaubende Aussicht auf den Albtrauf und die tiefer liegende Landschaft Richtung A8, Flughafen und Stuttgart hat.

Leider hat die Burgenlauf-Runde ein paar üble Asphalt-Kilometer eingebaut, was ich ja bei uns a) unnötig und b) nervig  finde. Naja, bald ging’s in den Burghof der Ruine Rauber und von da in einem zackigen Downhill zum Sattelbogen. In traumhaft schönem, relativ flachen aber langen Anstieg ging’s über den Gelben Fels zur Burg Teck. Kurz zuvor verabschiedete sich Karle, dem das noch nicht genug war und der unbedingt noch eine Runde Radfahren musste. Die spinnen, die Triathleten!😉

Wir verbliebenen Vier gönnten uns eine kalte Coke und hinunter ging’s im Tiefflug zurück nach Nabern. Diesmal waren auch alle dabei, noch eine Runde Carboloading beim Italiener in Weilheim nachzuschieben. Ich hatte den Eindruck, dass alle glücklich und zufrieden waren.

Die Eckdaten: Eine „gemütliche“ Runde mit 24 km und gerade mal 1000 Höhenmetern in ca. 3 Stunden. Alle hielten sich zurück und sammeleten ihre Kräfte für die abschließenden zwei Tage unseres „Mini-Traininsglagers“.

Bericht von Sebastian hier!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s