Albtrauf-Trailcamp – Review

Welch ein Glück! Der Mai-Feiertag an einem Dienstag. Mit einem Brückentag sind das vier ganze Tage für die Meisten von uns. Und dann noch so ein Traum-Wetter…

Dann kommt noch dazu, dass wir hier in solch einer privilegierten Gegend wohnen: Auf der einen Seite praktisch „unendliche“ Singletrails, auf der anderen Seite kein Schnee mehr wie in den Alpen, der uns behindern würde. Das Ganze noch garniert mit einer lebhaften, wachsenden Trailrunning-Community und man kann schon fast das Wörtchen Perfekt in den Mund nehmen.

Fazit der letzten vier Tage?

  • Vier Tage – jeden Tag lang auf Trails gelaufen
  • 32 + 24 + 34 + 40 = 130 km
  • 1200 + 1000 + 1400 + 1700 = 5300 Höhenmeter
  • 4 + 5 + 3 + 7 = 19 Starter insgesamt
  • plus jede Menge GU-Gels, Cola, Wasser, Iso-Brühe…
  • …und nicht zu vergessen: Jürgen’s Gourmet-Verpflegungsstellen am letzten Tag!

Vier Tage im Trail: Das hat richtig Spaß gemacht! Am ersten Tag brachte uns die Hitze fast um. Danach wurde es deutlich angenehmer von den Temperaturen. Null Regen. Staub-trockene, griffige Trails. Keinerlei schwerwiegende Verletzungen. Tolle Fotos und Videos.

Danke an alle, die so motiviert dabei waren! Alle voran natürlich Jürgen und Sebastian, die alle Tage am Start waren. Dann aber auch Marc, der ohne seine private Situation sicher auch alle vier Tage dabei gewesen wäre. Danke, dass Ihr diese schönen Stunden mit mir geteilt habt. Und nebenbei hat uns das alle einen Schritt weiter auf ein neues Niveau gebracht. Davon bin ich überzeugt!

7 thoughts on “Albtrauf-Trailcamp – Review

  1. Da bleibt nicht mehr viel zu sagen, außer vielleicht „dito“. Es war großartig. Nach dem ersten Tag, hätte ich nicht im Traum daran gedacht, dass ich die 3 folgenden Tage überhaupt ansatzweise überstehen würde. Aber ihr habt mich da durch gezogen. Danke!

  2. Dickes Danke für die Berichte! Hab wieder täglich geschaut was es Neues gibt. „Dummerweise“ hat mich Deine Berichterstattung so motiviert, dass ich mir in nächster Zeit einige Trails raussuchen werde- zuungunsten des Rennrads.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s