Nikolauslauf Tübingen – prerace

Tue_HM

Sodele. Endlich ist es soweit. Nach einem gemütlichen Pause-Jahr (von kleinen spielerischen Sachen mal abgesehen) wird es nun Zeit, die neue Saison einzuläuten. Irgendwie bin ich richtig heiß. Das ist eben der schöne Nebeneffekt von einer ausgedehnteren Pause: Die Motivation kehrt zurück und man hat Lust, sich zu quälen.

Wie man der obigen Grafik entnehmen kann, ist der berühmt-berüchtigte Nikolauslauf in Tübingen alles andere als flach. Exakt vermessene 21,1 km mit ebenso exakten 319 Höhenmetern. Dazu wird nur stellenweise auf Asphalt gelaufen und wie der Waldboden in der zweiten Runde aussieht, nachdem über 3000 Läufer drüber gejagt sind, kann man sich vorstellen. Dummerweise soll es am Freitag vor dem Rennen nochmal richtig satt schneien, was die Sache auch nicht besser macht…😦

Die Startliste ist mal wieder ein einziges Who-is-Who der Läuferszene. Dieter Baumann läuft auch wieder mit. Man möge mir verzeihen, dass ich mich nur mal exemplarisch auf die M45 konzentriere. Ein paar Zahlen dazu:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s