I want to ride my bicycle…

IMG_1698

Kai hatte die glorreiche Idee, mal zusammen radzufahren und konnte dazu die MTB-Kanone Egge begeistern. Ich wollte ja eigentlich am Samstag in Reutlingen den Auftakt-Zehner der Albgold-Winterlaufserie in Angriff nehmen. Da aber beim Antesten am Freitag-Abend klar war, dass ich kein Risiko eingehen wollte (wegen ’nem lausigen, lokalen Zehner muss man nicht unbedingt im Januar die weitere Saison gefährden), hatte ich frischere Beine als gedacht. Und so kam es, dass wir eigentlich locker das Neckartal fahren wollten, aber als dann nach anfänglichem Hoffnungsschimmer (um 09:00 Uhr war strahlender Sonnenschein in Altenriet) der Nebel sich hartnäckig festsetzte, ging’s für uns Drei auf die Alb. Unten hielt sich teils unfassbar dichter Nebel bei 3°C den ganzen Tag, während oben bei Sonnenschein die Anzeige im Audi 7°C anzeigte (300 Hm höher).

IMG_1699

Wir drehten eine hübsche Runde über Böhringen und Donnstetten nach Westerheim und über Feldstetten und Zainingen zurück. Am ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen hing die Wolke drin und dann wurde es da oben ganz schön frisch. Aber vorne Richtung Albrand schien die Sonne ungebrochen und war auch um 16:30 Uhr noch richtig angenehm. Egge kenne ich ja eigentlich nur vom Mountain Biking (er ist mein Lieblings-Guide beim SC Unterensingen und ein technisch richtig super Rider). Kai kenne ich vom TSV Frickenhausen und kann ihn vom Triathlon und den normierten Streckenlängen ganz gut einschätzen. Im Grunde ist das ein Dream-Team, was das Radtraining betrifft.

Vor allem, wenn das mit dem UTMB dieses Jahr nichts wird, brauche ich ein paar solide Radkilometer. Alle waren sich einig, dass das eine tolle Aktion war und, sofern wir weiterhin vom Schnee verschont bleiben, ruhig eine dauerhafte Einrichtung werden darf. Und so kam der Vorschlag von Kai, die Truppe in Anlehnung an den VLT (Verrückten Lauftreff a.k.a. Team Sport Schweizer), doch VRT zu nennen. Warum nicht?😉

IMG_1696

Nachtrag: Die beste Anekdote habe ich ja ganz vergessen: Als höflicher Radfahrer, winke ich immer die Autofahrer vorbei, wenn ich absehen kann, dass sicher überholt werden kann. Okay, technisch gesehen dürften wir in einer Dreier-Gruppe natürlich nicht nebeneinander fahren. Ihr ahnt sicher schon, was kommt… Zwischen Böhringen und Donnstetten fahre ich leicht versetzt neben Kai, während Egge dahinter fährt. Wie üblich winke ich freundlich – ohne zurückzusehen – vorbei. Nur dass jetzt das Fahrzeug ganz langsam neben mich fährt und mich der freundliche Polizist grinsend anschaut. Aber die Sheriffs machen keine Sache draus und fahren gemütlich von dannen, ohne uns mit Belehrungen zu langweilen. Eine schöne Geste, wie ich finde.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s