Liga-Auftakt 2016 in Backnang

IMG_1101

Sodele. Wie schon berichtet, brauchten meine morschen, alten Knochen nach Kona und sehr späten Xterra World Champs in Maui einfach ein wenig mehr Ruhe als üblich. Aber nach einer Saison 2015, die von Januar bis November reichte, darf man einem bald 48 Jahre alten Körper auch ein bisschen mehr Pause gönnen. Und nach einem etwas zu wenig zaghaften Versuch schnell zu laufen im Februar signalisierte er mir, dass er noch nicht wieder einsatzbereit ist. So ist das halt mit alten Leuten…😉

Erschwerend kam noch hinzu, dass gerade beruflich einige tiefgreifendere Veränderungen anstehen (ich brauche auch da mal wieder neue Herausforderungen). Im Ergebnis hieß das: Weniger Zeit zum Trainieren und nur eine kurze Woche, um mal schnell nach Malle zu entkommen. Insgesamt habe ich also so wenig trainiert, wie schon sehr viele Jahre nicht mehr und auch mein Saisonstart ist ganz schön weit nach hinten gerückt.

IMG_1104

Aber morgen ist es soweit: Der Saisonstart 2016 findet für mich bei der Auftakt-Veranstaltung der LBS-Triathlon-Liga Baden-Württemberg in Backnang statt. Mit unüblichem Rennformat wird die Liga-Saison eingeläutet: Nach morgendlichem Swim&Run (700m – 2k) folgt am Nachmittag ein Bike&Run (20k – 5k) mit Jagdstart aus den S&R-Ergebnissen. Das wird bei 92 gemeldeten Teams in 5 Ligen ein irres Gewusel werden. Leider hat Petrus mit uns Triathleten so gar keine Gnade und schickt uns das Übelste, was der frühe April-Termin so bieten kann: Aktuell wird für morgen folgendes Wetter progostiziert:

Bildschirmfoto 2016-04-23 um 16.05.52

Mit anderen Worten: Viel ekliger könnte es gar nicht kommen. Das ist selbst mir zu kalt für einen Triathlon (für einen reinen Lauf wäre das natürlich fast perfekt). Wir können also nur hoffen, dass es wenigstens nicht regnet (oder schneit). Denn erschwerend kommt hinzu, dass der Radkurs alles andere als geradlinig ist, ich in der 3. Liga starte und extrem ungern in einem Radpulk mit Triathleten bin, die möglicherweise nicht ganz über die Bikehandling-Fähigkeiten eines Peter Sagan verfügen. Entsprechend werde ich mich auf dem Rad zurückhalten und nichts riskieren. Beim Laufen muss ich mich sowieso zurückhalten, da meine Waden da das sagen haben. Und beim Schwimmen gebe ich alles, was drei Wochen Schwimmtraining so hergeben.

Zumindest wird es nicht ganz so dreckig wie am Montag bei der SCU-Ausfahrt auf dem MTB. Das wird es aber voraussichtlich auf dem hakeligen Cross Country-Kurs am folgenden Wochenende beim Cross-Triathlon in Remchingen. Zumal dort die MTB-Runde vier Mal zu fahren ist und diese entsprechend aussehen wird, nachdem ein paar hundert Athleten durchgepflügt sind und es mehr oder weniger die gesamte Woche durchregnen soll. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die neuen, blütenweißen Wettkampf-Klamotten von Compressport (siehe Bild oben) gleich schon in den ersten beiden Rennen entweihen soll…

IMG_1102

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s