Preview: Wolfgangsee Challenge

IMG_1230.jpg

Gleich vorweg: Die Wolfgangsee Challenge hat nichts mit der Challenge Family zu tun. Im Grunde ist es ohnehin interessant, wie man den Namen Challenge (= Herausforderung) als Markennamen vergewaltigen kann, aber das ist mal wieder ein anderes Thema…😉

Die Wolfgangsee Challenge ist angeblich eine sehr kleine, feine Veranstaltung und bietet am Samstag zwei Cross-Triathlons (Sprint und Olympisch), sowie am Sonntag zwei Straßentriathlons (ebenfalls Sprint und Olympisch). Ich werde morgen ins schöne Salzkammergut fahren und mich direkt vor Ort von der Qaulität des Events überzeugen.

Mein Training lässt – beruflich bedingt – weiterhin sehr zu wünschen übrig. Lediglich das Radfahren ist halbwegs im Rahmen. Auch diese Woche nahm ich keine Rücksicht auf ein Samstagsrennen und nahm das Killer-Trio aus SCU MTB-Ausfahrt am Montagabend, 32k Paarzeitfahren mit Kai am Dienstagabend (Skinfit Cup – diesmal bei schönstem Wetter im Würmtal), sowie das TSV Frickenhausen Koppeltraining am Mittwochabend mit. Wenigstens war ich mal am Mittwochmorgen mit Anja im Aileswasensee (s.o.), um an der alten Tradition des Morgenschwimmens anzuknüpfen. Wenigstens ein Mal mit Neo im Open Water. Aber das war’s dann auch schon wieder für die Woche. Zusammen mit dem tollen Wetter an Fronleichnam und dem langen Wochenende, ergibt sich im Grunde doch wieder ein ganz solides Training. Ich will jedenfalls nicht jammern.

IMG_1218.jpg

Was erwartet mich in Strobl am Wolfgangsee? 1,5 Kilometer Schwimmen im z.Z. 15°C kalten See (brrrrrr), dann eine 42 km-Mörderrunde auf dem Bike hoch auf’s sogenannte Zwölferhorn und ein abschließender 10,2 km Lauf in zwei Runden. Der Start ist um 09:00 Uhr und ich hoffe mal, dass das Wetter in etwa so hinhaut, wie momentan auf der optimistischsten Wetterseite angezeigt. Mit etwas Glück bleiben wir zumindest von oben trocken. Ich werde auf jeden Fall mal viel warme Sachen mitnehmen…🙂

Bildschirmfoto 2016-06-02 um 21.47.27.png

Außerdem hoffe ich, dass meine Beine auch so einen schon deutlich längeren Wettkampf sauber durchhalten. Im letzten Jahr war die Strecke etwas länger und Sven (Müller) brauchte schon über 4 h!😮

Heuer (österreichisch für „in diesem Jahr“) finden in diesem Rahmen die österreichischen Staatsmeisterschaften statt. Es werden also jede Menge schneller Leute da sein und so bekomme ich gleich mal eine ordentliche Rückmeldung, wo ich so stehe. Denn in drei Wochen gibt’s dann auch schon das erste richtig ernsthafte Rennen der Saison: Die Crosstriathlon-EM im Rahmen des Xterra Switzerland im französich-sprechenden Teil unserer Nachbar-Republik (Vallée de Joux). Aber jetzt freue ich mich erstmal auf einen Kurzurlaub mit sportlicher Einlage.

IMG_1223

One thought on “Preview: Wolfgangsee Challenge

  1. Viel Spaß bei dem Rennen, aber erwarte nicht, dass die Strecke irgendwie technisch sein wird.
    Ich wollte diesmal auch wieder unbedingt dabei sein, muss aber aufgrund Verletzungsmisere am Sonntag in der Liga ran.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s