DM Cross-Duathlon 2018 Östringen: The Race

IMG_5113

Wie 2014 bei meinem ersten Start beim KraichgauMAN erwartete uns DIE Triathlon-Region Deutschlands mit stahlblauem Himmel und Sonnenschein. Dazu gab’s – wie das ganze Jahr schon – brottrockene Waldböden und jede Menge Staub. Die gesamte Cross-Szene war mal wieder versammelt und die Jungs und Mädels kamen aus aller Herren (Bundes-) Länder. Angekommen, erstmal Startunterlagen abholen. Die Oberkampfrichterin Uli Zierl wartet schon ebenso gespannt auf das Rennen wie wir Athleten und freut sich sichtlich genauso über das Traumwetter.

Dann noch geschwind eine Runde mit dem Bike abfahren und dann einchecken. Auf den Wegen treffe ich schon jede Menge alte Bekannte: Siggi Becker mit seinen Esslingern, Bernd Übersezig in der Wechselzone und viele Weitere. Er erzählt mir auch von einem gewissen Jörg Dani, der ihn wohl im Vogtland (Du- statt Triathlon dank Blaualgen) vernichtend geschlagen hätte. Uh oh. Ein neues, noch unbekanntes Gesicht im Kampf um die M50-Krone.

IMG_5067

Gerade als ich mich warmlaufen will, kommt „der andere“ Bernd (Weis) am Auto vorbei. Spontan laufen wir gemeinsam eine Runde der Laufstrecke ab. Es ist schön, wie kameradschaftlich und sportlich das Verhältnis unter uns Athleten ist. Rennen ist Rennen und da schenken wir uns keinen Meter – aber abseits des Wettkampfgeschehens sind wir beste Sportsfreunde.

Und dann geht’s auch schon los. Mannomann, Duathlon ist ja eh schon immer total crazy am Start (schlimmer als jeder Volkslauf), aber dann noch die Deutsche Meisterschaft! Ich komme schon auf den ersten 100 Meter drei Mal fast zu Fall, fange mich aber immer irgendwie wieder. Viel Platz zum Umfallen wäre eh nicht gewesen… Der erste Kilometer geht leicht bergab im Wald und wird unter 3:20 min. abgespult (mental note: Ich muss dringend mal wieder auf die Bahn und etwas für meinen „leg speed“ tun). Aber spätestens nach der Bachüberquerung finden wir einen guten Rhythmus. Bernd (Weis) und ich lassen uns derweil nie aus den Augen – mal bin ich vorne, mal er. Ganz vorne bei den Profis geht natürlich nochmal ganz anders die Post ab.

IMG_5256

Dann ein etwas suboptimaler 1. Wechsel und so stecke ich leider hinter Kathi Wolff (der späteren Siegerin und Deutschen Meisterin) und Bernd. Im ersten Stück ist an überholen nicht zu denken und ich konzentriere mich dann halt darauf, nebenher zu trinken und die Handschuhe anzuziehen. Wie üblich knallen sie alle wie die Irren die Tongrube hoch (der einzige längere Anstieg der Strecke), während ich in den Flachstücken und bergab eher punkten kann. Vorn geht der Trierer Bike-Express ab und zerschreddert das gesamte Feld. Jens (Roth, später 3. overall) führt die Gruppe mit satten 331 Watt Durchschnittsleistung (laut Strava) durch die gesamte Runde. Tri Post Trier erkämpft sich dann auch sehr souverän der Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters (Platz 2, 3 und 4 overall).

Zurück in der T2 wechselt Bernd genau vor mir, hat aber Mühe, in seine Laufschuhe zu kommen. Ich erwische dagegen einen recht ordentlichen Wechsel (gefühlt – Wechselzeiten sind leider nicht ausgewiesen). So sehe ich ihn nicht vor mir und mir wird klar, dass er dann eben nur hinter mir sein kann. Und wenn ich die beiden Bernds hinter mir lasse, weiß ich, dass ich gut im Rennen liege. Der zweite Lauf geht dann auch viel flüssiger und ich fühle mich endlich mal wieder so richtig in meinem Element (wie vor 2 Wochen in Ettlingen). Ansonsten passiert nicht mehr so richtig viel. Ich kann noch den einen oder anderen Athleten überholen, aber besagter Jörg Dani läuft eben auch sehr stark und gewinnt völlig verdient den Meistertitel vor mir. Aber Silber und der Vize-Meistertitel gehen völlig in Ordnung. War ein gutes Rennen und ich habe alles gegeben. Damit kann ich – unabhängig von der Platzierung – mit mir zufrieden sein.

Im Ziel wartet auch schon Kollege Rolf Schwarz, der mich mitten im Rennen in der Tongrube überholen konnte und sehr stark gelaufen ist. So konnte ich ihn gerade nicht mehr einholen (er Platz 27, ich 29 – beide Silber M45 & M50). Nach und nach kamen dann auch die Deutsche Meisterin Kathi Wolff, die Bernds (Weis & Übersezig) und jede Menge weiterer Sportfreunde ins Ziel. Klasse natürlich, dass man da wie im Hochsommer in der Sonne stehen, sich verpflegen und -austauschen konnte.

IMG_5293

Dann gemütlich ein paar Meter auslaufen (eher wandern), duschen, Rad auschecken und dann geht’s zur Siegerehrung. Da diverse Wettbewerbe (u.a. auch Gehörlosen-DM) zu ehren waren, zog sich das leider wieder diesen Tick zu lange hin. Aber es gab zum Saisonabschluss ja jede Menge auszutauschen und so verflog die Zeit doch rasch. Witziges Detail am Rande war, dass überraschend viele Sportfreunde wie ich auf dem „Silber-Podium“ geehrt wurden (Sara Gorges, Susanne Richter, Andreas Theobald, Malte Plappert, Rolf Schwarz, meine Vereinskameradin Luisa Kuhn).

Fazit:

Wieder einmal eine sehr geile Veranstaltung. Streng genommen gab es für eine Deutsche Meisterschaft ein paar zu viele Ecken und Kanten, aber insgesamt war der Event einmal mehr erstklassig organisiert von Christian Huth und seinem Team. Jede Menge Hobby-Starter, die die Singletrails blockieren geht bei einer DM gar nicht (!!) und fügt ein Element von Glück zu einer Meisterschaft. Genau wie Kreuzungen. Und die Damen-Konkurrenz sollte auch einen eigenen Start kriegen (diese Diskussion wurde schon hinreichend an anderer Stelle geführt). Das Wetter hätte nicht besser sein können (und das nicht nur für diese Jahreszeit). Sonst rundherum tolle Bedingungen (okay, Parkplätze dürfte es ein paar mehr geben) und ein super Kuchenbuffet (von dem ich mangels Appetit in diesem Jahr leider keinen Gebrauch machte).

Race Stats:

  • Wetter: Blauer Himmel, Sonnenschein, 16°C bei leichtem Ostwind
  • Strecken: 7k Run – 25k Bike – 3,5k Run
  • Zeiten: 27:47 (Run 1) – 59:20 (Bike) – 14:31 (Run 2) = 1:41:39 gesamt
  • Platzierung: 29. Platz overall (2. M50) – Deutscher Vize-Meister
  • Equipment: Scott Spark RC MTB, Scott RC MTB-Schuh, Rudy Project Helm & Brille, Compressport-Socken, Xterra-Zweiteiler, Scott RC Handschuhe, Asics DS Racer Laufschuhe
  • Ergebnislisten gibt’s hier!
  • DTU-Bericht gibt’s hier!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s